FDP Henstedt-Ulzburg

Naturbad, Bürgerhaus, Laptops für Lehrer und 3. Ort der VHS

News aus dem Ausschus für Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Die FDP Gemeindevertretrerin Silke Eberhard berichtet,

dass die Gemeinde 140.000 Euro, davon 100.000 in den Nachtragshaushalt einstellt und plant damit den von der VHS initiierten "Dritten Ort".

Ein Antrag der Grünen wurde angenommen: Prüfauftrag an die Verwaltung ob und wie mobile Jugendarbeit sinnvoll ist, auch um die bisherigen Akteure besser zu vernetzen.

Lehrer (am Alstergym) erhalten Dienstgeräte (IT), um nicht mehr mit ihren privaten Notebooks/Laptops arbeiten zu müssen.

Frühschwimmen im Naturbad wird getestet, diesmal ohne Kosten für die Gemeinde, da lt. Verwaltung ein Schwimmen auf eigene Gefahr möglich ist.

Zwei Duschcontainer werden an der Sportanlage Bgm-Steenbock-Str. aufgestellt: Kosten für die Gemeinde: 41.000 Euro.

Plätze in Kindertageseinrichtungen werden aufgrund von Personalmangel nicht belegt.

Gebührenfreie Nutzung des Bürgerhauses nur noch für ortsansässige Vereine und politische Vereinigungen durch Neufassung der Benutzungsordnung öffentlicher Einrichtungen.